Boris B. überrascht uns heute mit neuen netten Dingen.

Der neue Betaflight Configurator ist heute erschienen der einige neue Fetaures mit sich bringt und die ich einmal kurz vorstellen möchte.

Erstenmal fällt auf, dass sich von der reinen Oberfläche kaum ein unterschied zum Cleanflight Configurator feststellen lässt.

Was jedoch direkt ins Auge sticht in die gelbe Farbe.

Betaflight oberfläche Cleanflight oberfläche

Bei genauerem Hinsehen fällt jedoch auf das man im neuen Betaflight Configurator direkt im Flasher die neuste Betaflight auswählen kann und sie nicht erst runterladen muss und dann Lokal flashen muss.

Firmware

Wenn man nun den Flightcontroller ansteckt und sich sich verbindet, kommt man direkt direkt auf den Setup Screen welcher sich nicht vom Cleanflight Configurator unterscheidet.

Geht man nun auf den Configuration Tab, fallen einem einige Änderungen auf.

Zuerst einmal kann man nun direkt über die Box rechts auswählen welchen Protokoll die ESC verwenden.

ESC Setup

Dort stehen zur Auswahl:

  • PWM
  • Oneshot 125
  • Oneshot 42
  • Multishot

Der nächste wichtige Unterschied ist, dass man nun nicht nur die nun die Gyro Update Frequenz einstellen kann sondern auch die PID Looptime Frequenz über ein Dropdown-Menü.

System Khz

Im weiteren Verlaufs fällt auf das die Seite mit den PID Einstellungen komplett überarbeitet wurde.

Die PID Einstellungen werden nun alle um eine Dezimalstelle erweitert das man nicht mehr mit den Kommazahlen arbeiten muss.

PIDS-Rates

Die RC Expo sowie RC Rate lassen sich nun dort direkt einstellen und man sieht bei einer Veränderung die direkte Auswirkung auf die Kurven.

Da diese beiden Sachen sich jetzt nicht mehr im Receiver Tab befinden findet man dort nur noch die einzelnen Kanäle sowie die Kurve und Einstellungen die sich auf eure Funke beziehen.

receiver

Alle weiteren Tabs entsprechen genau denen im Cleanflight Configurator.

Ich hoffe ich konnte einige Unterschiede deutlich machen.

Der Beitrag wird bei neuen Features sowie Änderung ergänzt.